Filter schließen
Filtern nach:
Blognavigation

Must-haves für Strand, See und Co: So bist du bestens gerüstet

Die Grundausstattung: So kann der Strandtag kommen

Damit der lang ersehnte Tag am kühlen Nass auch zum Erfolg wird, kommt es auf die richtige Planung an! Neben Bikini, Handtuch und Sonnencreme gibt es noch ein paar Dinge, die du unbedingt dabeihaben solltest:

-      Kühlbox mit Getränken und leichten Snacks (Obst, Gemüse oder belegte Brote)

-      Luftmatratze & Wasserspiele

-      Hut oder ähnliche Kopfbedeckung

Das wichtigste Accessoire? Selbstverständlich deine Sonnenbrille. Damit du noch lange Freude an ihr hast, haben wir als dein Sonnenbrillen-Partner des Vertrauens ein paar Tipps, wie du sie schützt:

 

Tipp 1: Die richtige Aufbewahrung

Damit du lange Freude an deiner Sonnenbrille hast, solltest du sie nie offen auf dem Handtuch oder Boden liegen lassen. Eine kleine Unachtsamkeit reicht aus und schon ist jemand auf deine Lieblingsbrille getreten.

Sand und Wasser können die Gläser beschädigen. In einem Hartschalenetui fühlt sich deine Sonnenbrille am wohlsten. Das Etui steckst du am besten in deine Tasche, dort ist sie doppelt sicher verwahrt.

Ein Tipp für alle Autofahrer: Lasst eure Brillen niemals im Auto liegen. Im Sommer kann sich der Wagen auf bis zu 70 Grad erhitzen – ein No-Go für deine Brillengläser und die Fassung. Die Beschichtung der Gläser könnte reißen und deine Brille aus der Form geraten.

SandRayBan
Bitte nicht nachmachen: Deine Sonnenbrille einfach auf dem Boden ablegen? Keine gute Idee! 
 

Tipp 2: Taucherbrillen zum Schwimmen

Deine Sonnenbrille ist super stylisch und sieht auch zum Bikini – oder der Badehose – einfach unschlagbar gut aus. Schwimmen gehen solltest du mit ihr dennoch nicht. Chlor-, Salz- und Seewasser lagern sich in Form von Wasserflecken auf den Gläsern ab. Im schlimmsten Fall greifen sie die Oberfläche an und ruinieren deine Lieblingssonnenbrille.

Die Alternative: Eine Taucherbrille. Sie schützt deine Augen vor Keimen und reizenden Stoffen. Du trägst eine Brille oder Kontaktlinsen? Damit du auch unter Wasser gut siehst, greif auf Tageskontaktlinsen zurück. Sie sorgen für Durchblick und können am Ende des Tages easy entsorgt werden.

 

Tu deinem Körper etwas Gutes

Nichtstun, sich die Sonne auf den Bauch scheinen lassen – ein Traum! Aber Achtung: Zu viel Sonne ist ungesund. Neben Kreislaufproblemen können auch ein Sonnenbrand oder -stich die Folge sein.

 

Weitere Tipps für deinen perfekten Strandtag:

-      Hol dir Sonnencreme zum Sprühen – das gibt weniger Flecken

-      Du liest gerne? Nimm dir ein Nackenkissen mit

-      Eine wasserdichte Musikbox macht deinen Ausflug zur Party!

-      Viel trinken ist Pflicht – mit Infuced Water geht’s kinderleicht

Du möchtest weitere Infos zu Sonnenbrillen?

So kommst du garantiert kratzerfrei durch deinen Sonnenbrillen-Sommer!

Noch nicht die perfekte Sonnenbrille für den nächsten Strandtag am Start? Das sind die Trends 2020!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.