Filter schließen
Filtern nach:
Blognavigation

Beauty-Hack Sonnenbrille: Das alles kann unser Styling-Must-have

So schön die sommerlich-warme Sonne auch ist, eine Tücke hat sie: die UV-Strahlung. Als größter Umwelteinfluss auf unsere Haut sorgt sie nicht nur für eine schöne Bräune, sondern kann – ungeschützt! – gesundheitliche Folgen für Augen und Haut haben. Aber keine Sorge, mit diesen Handgriffen bist du bestens geschützt:

#1 Rundum-Schutz für deine Augen

Dieser Tipp dürfe dir selbstverständlich erscheinen. Denn für den UV-Schutz im Sommer ist eine Sonnenbrille die beste Wahl. Sie blockt die schädliche UV-Strahlung ab, bevor sie auf dein Auge treffen kann und sieht dabei einfach fabelhaft aus.

Achte bei der Wahl deiner Sonnenbrille für vollen Schutz auf folgende Punkte:

-       UV-400 oder 100% UV-Schutz

-       CE-Kennung für geprüfte Sicherheit

-       Große Gläser und breite Rahmen >> so vermeidest du seitlich eintreffendes Streulicht

-       Die richtige Tönung

Weitere Tipps: Wenn du länger in der Sonne unterwegs bist – beispielsweise bei einem ausgedehnten Spaziergang – greif zusätzlich zu einem Hut oder einer Kappe mir Schirm. Sie schützen deine Kopfhaut und geben auch klasse Accessoires ab. 

Blog-SBH-2

Unschlagbare Style-Kombination: Vollverspiegelte Sonnenbrillen und Beanies kreieren einen supercoolen Look.

#2 Die Sonnenbrille als Anti-Aging-Helfer

Dass deine Sonnenbrille vor UV-Strahlung schützt, hatten wir bereits in Beauty-Hack Nummer 1. Aber sie ist aus denselben Gründen auch ein tolles Anti-Aging-Mittel für unsere empfindliche Haut an den Augen. Denn sie ist ziemlich dünn und besitzt weniger Talgdrüsen. Dadurch ist sie pflegeintensiver als der Rest unseres Gesichts.

Augencremes mit Lichtschutzfaktor schützen die Haut vor UVA- und UVB-Strahlung und verhindern so die vorzeitige Alterung. In Punkto LSF kannst du frei wählen: Zwischen 15 und 50 ist alles erhältlich. Wichtig: Wähle die Schutzstufe passend zu deinem Hauttyp und greif zu einer augenärztlich geprüften Creme. Die Sonnencreme für den Körper hat im Gesicht allerdings nichts verloren. Warum? Stichwort Kriechstoffe!

Weitere Tipps: Und weil schöne Augen allein nicht so toll wirken, solltest du dich auch um die Haut an den Sonnenterrassen (Stirn, Nase, Lippen, Wangen und Ohren) sowie dein Dekolleté kümmern! Sie bekommen mitunter am meisten Sonne ab, werden aber nicht richtig geschützt. Eine Gesichtscreme mit LSF 30 bis 50 ist hierfür optimal.

Blog-SBH-3

Der UV-Schutz fürs Gesicht lässt sich ganz einfach in die morgendliche Hautpflege-Routine einfügen. So bist du jederzeit bestens für Sonnentage gerüstet.

#3 Wie Augenfalten und Sehstärke zusammenhängen

Falten bekommen vom Augenzusammenkneifen? Aber ja! Was in der Anfangsphase noch als sympathische Lachfältchen zählt, kann ganz schnell zu Krähenfüßen werden. Und die lassen dich leider eher abgespannt und müde wirken.

Doch nicht nur durch die Sonne, auch bei einer Sehschwäche kneifen wir die Augen zusammen. Ein regelmäßiger Sehtest ist also nicht nur praktisch, sondern auch stylisch. Psst! In unserem Shop gibt es auch Sonnenbrille in Sehstärke. ?

Weitere Tipps: Spezielle Gymnastikübungen fürs Gesicht können den Alterungsprozess zwar nicht aufheben – wie schön wäre das bitte? – sie können ihn aber verlangsamen. Lege deine Zeigefinger und Daumen um deine Augen (ähnlich wie eine Brille). Straffe die Haut dabei ganz leicht nach oben und unten. Blinzele jetzt ganz bewusst 20-mal gegen den Widerstand an.

Du möchtest weitere Infos zu Sonnenbrillen?

Im Sommer ist die Sonnenbrille immer am Start. Wann das klargeht und wann eher nicht, liest du hier.

Für ein langes Sonnenbrillen-Leben braucht es die richtige Pflege. Hier erfährst du wie.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.